Vision
Vision
Kontakt Impressum
Vision
Vision Home News Das Unternehmen Geschäftsfelder Referenzen Stellenangebote Vision
Vision
 

Vision Anforderungsmanagement Öffentliche Verwaltung

Auftrag

m Auftrag eines Finanzrechenzentrums der Öffentlichen Verwaltung wurde im Rahmen der Entwicklung von zwei Steuerverfahren ein Anforderungsmanagementprozess geplant, modelliert und eingeführt. Die Prozessgestaltung erfolgte auf der Grundlage des ITIL Prozessmodells. Neben dem Anforderungsmanagement wurde auch die Einführungen der Prozesse für das Störungs- und Problemmanagement sowie für das Release- und Auftragsmanagement unterstützt und begleitet.

Ziel und Aufgabe des Anforderungsmanagements sollte es sein, alle Anforderungen zu den beiden Steuerverfahren in möglichst standardisierter Form zu sammeln, ihre Zulässigkeit zu prüfen, sie zu bewerten, anzunehmen oder abzulehnen und alle Anforderungen im Fallen einer Annahme der Realisierung/ Umsetzung zuzuführen. Des Weiteren sollte der Anforderungsprozess gestützt durch ein Help-Desk-System teilautomatisiert ablaufen.

Vorgehen (Auszug)

Für die Einführung des Anforderungs-managements wurde ein stufenweises Vorgehen gewählt. Die wichtigsten Schritte waren:
  • Anforderungsanalyse
  • Prozessplanung – Prozessdesign
  • Rollen – Aufgaben – Skills
  • Organisationsstruktur
  • Systemunterstützung
  • Prozesseinführung – Durchführung
  • Überprüfung
  • Nachsteuerung
  Ergebnisse

Über definierte Kommunikationskanäle (wer kann Anforderungen an wen stellen?) laufen alle Anforderungen der beiden Steuerverfahren in ein bereits vorhandenes Help-Desk-System und werden dort als Anforderungsticket eindeutig abgelegt. Damit Anforderungen zu Prüfung angenommen werden, müssen sie einer bestimmten Form genügen (Standardisierung durch ein Anforderungsformular). Das Anforderungsmanagement wird durch einen Anforderungsmanager durchgeführt und überwacht. Neben dieser Position/Rolle wurde außerdem ein Anforderungsboard eingerichtet. In diesem Gremium sind die Mitglieder der entsprechenden Fachreferate vertreten. Ihre Aufgabe besteht in der Prüfung, Bewertung und Annahme/Ablehnung von Anforderungen. Angenommenen Anforderungstickets werden zur Realisierung der Entwicklung zugewiesen.

Nutzen

Durch einen vollständig dokumentierten, transparenten, systemgestützten sowie rollen- und aufgabendefinierten Prozess, wird eine effektive Bearbeitung von Anforderungen erreicht. Das Ergebnis sind wichtige, geplante und abgestimmte Softwareerweiterungen, die aufgrund der hohen Qualität der fachlichen Anforderung umgehend und ohne Interpretationsspielräume in ein technisches Konzept münden können.
 
XING Facebook Twitter
 
 
Vision